JOSEF RISCH
 
Josef Peter Matthias Risch * 13.Februar 1895 in Mülheim , Ringstraße   + 26. Dezember 1967 in Andernach
 
Im Theaterspiel und seiner Gitarrenmusik konnte er seine künsterische Begabung besser ausleben als mit seinen Skulpturen und Gemälden
 
Nach der Rückkehr aus dem Ersten Weltkrieg von Frankreich wo er sich für die dortige Kultur und die französische Sprache sowie den Ursprung der Familie Risch interessierte
 
1919 und 1920 gründete er diese Ortsvereine:
 
 
 
 
 
Er heiratete 1923 die aus Denn (heute Ahrbrück) stammende Gertrud Koßmann.
Die zwei Kinder waren Katharina ( Veit *1924 + 1999) und Peter (*1931 + 2001)
 
Beruflich blieb er Polier beim Bauunternehmen Hillesheim in Weißenthurm.